Verband Deutscher Whiskybrenner – Wir werden wachsen
Verband Deutscher Whiskybrenner - Logo
Menü

Marder Edelbrände

Anschrift und Kontakt

Fichtenweg 5
79774 Albbruck-Unteralpfen
Tel. +49 (0) 77 55 / 238
info@nullmarder-edelbraende.de
www.marder-edelbraende.de
Bietet keine AusbildungsplätzeAnfahrt planenFacebookInstagramTwitterYouTube
 Marder Edelbrände

Inhaber: Stefan Marder
Brennmeister: Stefan Marder und Edmund Marder

Brennerei: Unternehmensgründung 1953
Whiskybrennerei seit 2009
Jahresproduktion ca. 2.000 Liter

Angebotene Whiskys:
Marder Single Malt Whisky, 3 Jahre, 43 % vol.
Marder Single Malt Port Edition 5 Jahre 53,7% vol., Cask Strength, Single Cask

Besichtigung / Führung:
Eine Besichtigung mit Führung ist möglich.
Verkostungen ab 12 Teilnehmer für 12 € p.P.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9:00-18:30 Uhr
Samtag: 9:00-16:00 Uhr

Die Brennerei Marder ist ansässig in Albbruck-Unteralpfen, einem kleinen Dorf im Naturpark Südschwarzwald, circa 60 Kilometer südlich von Freiburg.

Sie wurde im Jahr 1953 von Otto Marder gegründet und wird in dritter Generation von Stefan Marder weitergeführt. Er setzt seine eigenen Akzente durch das Brennen von Whisky & Gin und führt das Werk seiner Familie fort.

Nach erfolgreichen Jahren mit vielen prämierten Edelbränden suchten Vater und Sohn eine weitere Herausforderung und fanden Sie in der Herstellung von Single Malt Whisky. Bei einer längeren Reise durch Schottland mit verschiedenen Stationen bei den besten Whisky-Destillerien wuchs aus der Idee ein Grundriss für ein weiteres Standbein im Unternehmen Marder Edelbrände.

Im Februar 2009 wurde die erste Charge reiner Gestenmalzwürze der hochprämierten Südschwarzwälder Waldhaus Brauerei destilliert. Mittlerweile werden mehrere Tausend Liter pro Jahr vergoren, destilliert und in verschieden Eichenfässern eingelagert.

Durch die langjährige Erfahrung von Edmund Marder und seinem Sohn Stefan konnte bereits bei den ersten Whisky-Abfüllungen ein sehr hohes Niveau erreicht werden, was auch unter den Whisky-Kennern auf großes Interesse stößt.

Zurück zur Übersicht